Angebote 3

Kulinarik im Berghotel bei Berchtesgaden - Rehluga - Kaviar vom Königssee

Kaviar vom Königssee

Exklusiv für das Berghotel Rehlegg

Russland gilt als Heimat des Kaviars. Dabei ist der Stör ein heimischer Fisch und die Leidenschaft von Ulrike und Nicole Bayrhammer. Die Fischmeisterinnen produzieren exklusiv für unser Berghotel Rehlegg in Schönau am Königssee feinen Kaviar, für unseren „Rehluga“ haben wir nun auch offizielle das Deutsche Patent erhalten.

Ihre Störe sind der ganze Stolz von Nicole Bayrhammer und ihrer Mutter Ulrike. Zwischen 50 und 80 Exemplare tummeln sich in ihrer Fischerei in Hallein - die seit 1866 in Familienbesitz ist - und am Königssee. Im vergangenen Jahr haben die Damen die dortige Fischzucht in Schönau übernommen. Zu dem rund drei Hektar großen Areal gehören an die 40 Becken, die mit reinstem Königsseewasser gespeist und rund um die Uhr bewacht werden. Neben den Stören werden auch Forellen, Saiblinge, Zander, Äschen, Aalrutten und Renken aufgezogen.

Die Bayrhammers züchten Störarten wie den europäischen Huso-Hausen, den russischen Gueldenstaedtii, den sibirischen Baeri, den adriatischen Naccari und verschiedene Kreuzungen. Die meisten Arten können zwischen einem und drei Meter lang und mindestens 50 Jahre alt werden, meist sogar deutlich mehr. Älter als ein Menschenleben. Ihr Kaviar, der ausschließlich an unser Berghotel geliefert wird, ist von höchster Beluga-Malossol Qualität. Die Sorte Beluga weist die größte Körnung unter den Störarten auf und ist einzigartig mild und sahnig. Der Hinweis „malossol“ steht für „leicht gesalzen“. Zu viel Salz schadet Kaviar nämlich.

Unser Beluga-Kaviar ist unter dem Namen „Rehluga“ patentiert und schmeckt ganz schlicht mit gebuttertem Toast, auf Blinis oder mit Pellkartoffeln und Crème fraîche. Dazu Champagner oder einen trockenen Weißwein. Wichtig ist es, einen Löffel aus Perlmutt oder Kunststoff zu benutzen. Metall würde mit dem Kaviar oxidieren und einen unangenehmen Geschmack hinterlassen.

Unserem nachhaltigen Ansatz entsprechend, verwenden wir übrigens den ganzen Stör, nicht nur den Kaviar. Das weiße, feste und grätenlose Fleisch des Tieres lässt sich hervorragend räuchern oder grillen. Besonders beliebt ist das Stör-Tartar unseres Küchenchefs.

Jeden Samstag laden wir Sie um 17.30 Uhr an der Hausbar des Berghotel Rehlegg zu einer Verkostung ein. 30 g Kaviar, inkl. Toast&Butter und einem Glas Champagner kosten 75,- Euro für zwei Personen. Unseren Rehluga Kaviar gibt es auch zum Mitnehmen und als Geschenk.

Kaviar vom Königssee
Kaviar vom Königssee
Kaviar vom Königssee
Kaviar vom Königssee
Kaviar vom Königssee
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH