Infos 2

Nachhaltiges Hotel Berchtesgaden: Unsere Küken bleiben am Leben

Augsburger Hühner

Voller Hühnerstall

Es gibt Neuigkeiten von unseren Augsburger Hühnern. Die Tiere haben sich bei unserem Partnerbetrieb, dem Haus Hohenfried in Bayerisch Gmain richtig gut eingelebt. So gut, dass es schon jede Menge Nachwuchs zu vermelden gibt. Da rappelt es im Stall. Und auf der saftig grünen Wiese, auf der sich die Hühner frei bewegen dürfen. Da gilt für alle Tiere. Bei uns werden die männlichen Küken nicht getötet.

Brudertiere werden mit aufgezogen
Das Augsburger Huhn ist die einzige bayerische Hühnerrasse. Sie ist stark vom Aussterben bedroht. 2009 gab es in Deutschland nur noch wenige Tiere. Genau das richtige Projekt für uns! Letzten Herbst haben wir von einem Züchter bei Augsburg 15 Hühner und einen Hahn bekommen. Seitdem leben Weibchen und Männchen in einem mobilen Stall mit ganz viel Auslauf und Grünfläche zum Picken.

Demeter Qualität
Augsburger Hühner gelten als frohwüchsig, äußerst wetterfest und widerstandsfähig. Anders als Masthühner, die meist nur 30 Tage leben - Biohühner schaffen es immerhin auf 80 Tage - wird das Augsburger Huhn mindestens elf Monate alt. Es ist ein sogenanntes „Zwiehuhn“ oder Zweinutzungshuhn, weil es ein hervorragender Eier- und Fleischlieferant ist.

Wie alle Hühner ist auch das Augsburger Huhn sehr gesellig. Es verbringt den Tag vor allem mit der gemeinsamen Futtersuche. In industriellen Tierhaltungsanlagen kann es seine Bedürfnisse nicht oder nur sehr eingeschränkt ausleben. Was vor allem an der Käfighaltung und dem wenigen Platz liegt. In Mastställen ist eine Anzahl von 40.000 Hühnern längst keine Seltenheit mehr. Unvorstellbar für uns, von dort Fleisch zu beziehen!
Unsere Tiere leben stattdessen absolut artgerecht, ihr Fleisch und ihre Eier haben Demeter-Qualität und sind von bestem Geschmack. Am besten Sie probieren selbst.

Augsburger Huhn
Augsburger Hühner
Augsburger Hühner
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH