Slider1
Slider2
Slider3

Ich bin dann mal draussen

Der Morgen ist frisch und klar. In den ersten Sonnenstrahlen des Tages glänzen Grashalme wie kleine Diamanten.
Spinnen fädeln anmutig Perlen in ihr zartes Gewebe.
Die Luft duftet nach Blumen und Klee. Vier Blätter müssen sie haben, dann darf man sich was wünschen.
An einem anderen Tag ziehen Nebelschwaden den Berghang empor.
Wolken hüllen die Gipfel dick ein und spiegeln sich im Hintersee. Feine Regentropfen spielen Fallen.
Der Waldboden dampft nach dem reinigenden Gewitter.
Ein Sommer im Rehlegg ist nie gleich aber immer schön - auf seine Art.


Outdoor. Freiluft. Raus. 
Die Berchtesgadener Alpen und ihr Nationalpark sind unsere Kulisse.
Es ist auch die Lage, die das Berghotel Rehlegg so besonders macht.
Vier Gebirgszüge treffen sich hier: die Reiteralpe, das Lattengebirge,
der Watzmann, der Hochkalter.
Sie sind die reinste Spielwiese: Für Bergsteiger. Wanderer. Kletterer.
Biker. Skifahrer. Skitourengeher...

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH