Infos 2

Berghotel Rehlegg fährt Hilfspakete nach Rumänien

Pakete für Rumänien

112 Päckchen gepackt

Auch heuer wird es an Silvester bei uns wieder eine Feuer-Licht-Wunsch-Zeremonie statt eines Feuerwerkes geben. Diesmal haben wir – zusammen mit unseren Angestellten und Freunden – mit dem eingesparten Geld Hilfspakete für Rumänien gepackt und selbst ins 940 Kilometer entfernte Bacova gefahren.

Stephanie Lichtmannegger und Richard Mahringer sind zusammen mit unserem Zimmermädchen Sorina und ihrem Mann Nicu, der bei uns im Nachtdienst arbeitet, über das 3. Adventswochenende in deren rumänisches Heimatdorf gefahren. Dort haben sie 40 Päckchen in der Schule und weitere 72 Päckchen an Obdachlose und in zwei Altenheimen verteilt. In den Paketen waren neben Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Reis und Speiseöl auch Lebkuchen, Weihnachtsstollen, Kaffee, Schokolade, Nüsse und Mandarinen. Außerdem haben sich die Kinder über bunte Schals, Malblöcke und Bleistifte gefreut und die Erwachsenen über Holzbretter. Unterstützt wurde unser Rehlegg-Team in Bacova von der örtlichen Caritas.
Im großen Transporter waren außerdem Tüten mit weiteren Lebensmittelspenden, die an übrige Dorfbewohner verteilt wurden. Stephanie Lichtmannegger plant schon den nächsten Hilfstransport nach Rumänien. „Die Menschen dort waren so gastfreundlich und haben sich sehr gefreut. Es war gut, dass wir die Pakete selbst hingefahren und nicht geschickt haben. So konnten wir uns ein Bild machen und wissen für die Zukunft noch besser, was dringend gebraucht wird.“

9_Pakete für Rumänien
2_Pakete für Rumänien
3_Pakete für Rumänien
4_Pakete für Rumänien
5_Pakete für Rumänien
6_Pakete für Rumänien
Pakete Rumänien
8_Pakete für Rumänien
7_Pakete für Rumänien
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH