• Bindalm
  • Gotzenalm
  • Lichtnelke
  • Litzlalm
  • Mordaualm
  • Nachhaltiges Hotel
  • nachhaltig reisen
  • Restaurant
  • schwarzes Alpenschwein
27. Februar 2019

Berchtesgadener Land: Berghotel Rehlegg forciert Regionalität

Wir wissen, wo es her kommt

Unser alljährlicher Lieferanten- und Produzententreff ist eine Tradition, die uns besonders am Herzen liegt.
Schon vor Jahren haben wir damit begonnen, unseren Wareneinkauf auf die Region zu konzentrieren.

Weil uns Qualität wichtig ist, weil wir mit kurzen Wegen die Umwelt extrem entlasten können und weil wir die kleinbäuerlichen Strukturen – wie sie für unsere Gegend so typisch sind – erhalten und stärken wollen.

Für einen Hotelbetrieb nachhaltig, saisonal und regional einzukaufen, ist allerdings weitaus schwieriger, als für einen normalen Haushalt, schon alleine, weil wir kontinuierlich
viel größere Mengen benötigen. Mittlerweile haben wir ein weitläufiges Netzwerk an Lieferanten und Produzenten aufgebaut. Sie stehen verlässlich an unserer Seite, teilen
unsere Werte und unseren Respekt vor allen Lebewesen und gehen auch gerne einmal außergewöhnliche Wege mit uns,
Stichwort: Rehluga Malassol Kaviar, Schwarzes Alpenschwein oder Rehbock-Bier.

Wild, Fleisch und Geflügel beziehen wir für das Berghotel Rehlegg bereits ausschließlich aus der Umgebung, oft sogar aus dem Ort.
Auch unseren Obst-, Getreide- und Gemüseverbrauch können wir schon sehr gut abdecken. Seit 2017 sind wir übrigens Bio-teilzertifiziert.

Hier ein kleiner Auszug unserer benötigten Jahresmengen:

– Circa 5,5 Tonnen Demeter Schweinefleisch
– Circa 1,2 Tonnen Fleisch vom Schwarzen Alpenschwein
– Circa 1,1 Tonnen Frischfisch und 350 Kilogramm Räucherfisch
– 5.000 Packungen Bergbauernbutter, 5.400 Liter Rahm
– 8.000 Liter Milch, 1,2 Tonnen Quark
– 2.400 Stück Bio-Gurken, 1,3 Tonnen Bio-Tomaten
– 92.000 Frischeier aus Freilandhaltung
– 350 Kilogramm heimischer Honig

Für die ganze hervorragende Zusammenarbeit mit unseren Partnern sagen wir jedes Jahr „Danke“ und laden zum gemeinsamen Essen in unser Berghotel Rehlegg ein.

Aber auch unseren Gästen gilt unser allerherzlichstes Dankeschön, denn mit Ihrem Urlaub bei uns im ersten klimapositiven Hotel Oberbayerns und im Partnerhotel
der Biosphärenregion, schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern forcieren auch Artenschutz, Artenvielfalt und artgerechte Tierhaltung!  


NEUESTE BEITRÄGE
Wir nutzen die Zeit: Unsere Lichtnelken-Zimmer sind fast fertig!
MEHR LESEN
Lebensmittel aus der Region: Unsere Lieferanten und Produzenten
MEHR LESEN
Neugestaltung Biergarten und Haupteingang
MEHR LESEN
Rehlegg unterstützt Little Sun
MEHR LESEN