DE EN
DE EN
17. Dezember 2019

Ein Lieferwagen voller Pakete

Bereits zum dritten Mal findet bei uns im Rehlegg, an Silvester kein Feuerwerk statt, sondern wieder eine Feuer-Licht-Wunsch-Zeremonie. Mit dem eingesparten Geld haben wir erneut Weihnachtspakete für Rumänien gepackt und selbst ins 940 Kilometer entfernte Bakova gebracht.

Auch Mitarbeiter, Familienmitglieder und Freunde haben Lebensmittel wie Mehl, Reis und Speiseöl, Lebkuchen, Weihnachtsstollen, Kaffee, Schokolade, Nüsse, Mandarinen und Milch gespendet und wir haben bunte Spielteppiche für die Kindergärten besorgt – die Kleinen haben sich sofort und mit Begeisterung drauf gestürzt. Wir konnten insgesamt 123 Pakete schnüren. Juniorchefin Stephanie Lichtmannegger und Prokurist Richard Mahringer haben sie zusammen mit unserem Zimmermädchen Sorina und ihrem Mann Nicu im voll beladenen Kleintransporter vom Hotel in Berchtesgaden  nach Rumänien in ihr Heimatdorf gebracht. Dort haben sie alles in drei Altenheimen, einer Kindertagesstätte und einer Organisation für Obdachlose verteilt. „Die Kinder haben sich natürlich wahnsinnig gefreut und alles gleich ausgepackt. Und die Menschen in den Altenheimen waren ganz gerührt, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, ihnen ein Paket zu packen“, erzählt Stephanie Lichtmannegger. Ein ganz großes Dankeschön an alle, die gespendet und beim Einwickeln geholfen haben!


NEUESTE BEITRÄGE
Unser Küchenkonzept – für noch mehr nachhaltigen Genuss
MEHR LESEN
Unsere neue Outdoor-Wellnessbehandlung: „Barfuaß“
MEHR LESEN
Viel neues im Rehlegg
MEHR LESEN
Wir nutzen die Zeit: Unsere Lichtnelken-Zimmer sind fast fertig!
MEHR LESEN