• Bindalm
  • Gotzenalm
  • Lichtnelke
  • Litzlalm
  • Mordaualm
  • Nachhaltiges Hotel
  • nachhaltig reisen
  • Restaurant
  • schwarzes Alpenschwein
4. Oktober 2019

Nachhaltiges Hotel in Berchtesgaden: Rehlegg planzt Bäume

#einheitsbuddeln

Unsere Mitarbeiter haben an der Initiative #einheitsbuddeln teilgenommen und gemeinsam mit Franz Schwab (Vorstand der Waldbauernvereinigung Laufen-Berchtesgaden) 100 Lärchen am Gröllberg in der Ramsau gepflanzt. Die Fläche wurde von unserem zuständigen Förster Toni Ernst zugewiesen. Für unser Hotel in Berchtesgaden ist es der Startschuss zu einem längerfristigen Projekt.

Am Gröllberg bei der Gerstreit hat der vergangene strenge Winter schwere Schneeschäden hinterlassen. Viele Bäume liegen nieder und es sind Freiflächen entstanden, die verbuschen, was wiederum schlecht fürs Klima ist. Denn der Waldboden baut sich ohne Schutzwald um und verliert Humus. Und wo Humus verloren geht, entweicht CO2 in die Atmosphäre. Das lässt sich mit Aufforstungen gut stoppen. Deshalb haben wir beschlossen uns an der Bergwaldoffensive zu beteiligen. Sie wird vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein geleitet und kümmert sich darum, in den betroffenen Gebieten zusammen mit den Waldeigentümern notwendige Maßnahmen, wie beispielsweise Pflanzungen durchzuführen.

100 Lärchen haben wir am Gröllberg bereits finanziert und eingesetzt. Und es sollen weitere folgen:
Da wir am Freitag die meisten Anreisen haben, werden wir ab sofort für jeden 5. Gast, der an diesem Tag anreist, einen Baum pflanzen. Insgesamt werden auf diese Weise jährlich etwa zwischen 3.000 und 4.000 zusammenkommen. Die ausgezählten Gäste erhalten als Symbol einen kleinen Schlüsselanhänger aus Holz mit unserem Rehlkopf auf der einen und einem Lebensbaum auf der anderen Seite. Die Planzungen der Bäume sollen alle paar Monate durchgeführt werden.

Übrigens: In unserem Klimahotelwald in Panama haben wir zur Kompensation unseres CO2 Ausstoßes in den letzten fünf Jahren bereits über 23.000 Bäume fürs Rehlegg gepflanzt und damit eine Fläche von über 210.000 Quadratmetern renaturiert. Unser langfristiges Ziel ist eine Kompensation in der Region durch Humusaufbau.


NEUESTE BEITRÄGE
Wir nutzen die Zeit: Unsere Lichtnelken-Zimmer sind fast fertig!
MEHR LESEN
Lebensmittel aus der Region: Unsere Lieferanten und Produzenten
MEHR LESEN
Neugestaltung Biergarten und Haupteingang
MEHR LESEN
Rehlegg unterstützt Little Sun
MEHR LESEN