DE EN
DE EN
5. Juni 2020

Was wir die letzten Wochen so alles neu gemacht haben…

Über zwei Monate war das Rehlegg für unsere Gäste geschlossen – an so etwas können wir uns überhaupt nicht erinnern. Aber von Nichtstun oder gar Langeweile war nicht die Rede! Wir haben uns ordentlich ins Zeug gelegt und sind große Projekte angegangen. Jetzt können wir es ja verraten: Zwischendurch waren wir angesichts der Baustellen schon etwas beunruhigt. Überall wurde gebaggert, rausgerissen, gehämmert, gebohrt, gesägt. Wir wussten nicht wann es wieder losgehen durfte und das Ziel war: Sobald die ersten Gäste wieder im Rehlegg einchecken, muss alles wieder blitzeblank strahlen. Am Samstag war es soweit, wir durften endlich wieder unsere Hoteltüren für Sie öffnen. Von Bauarbeiten keine Spur mehr. Stattdessen pure Wiedersehensfreude.

Zugang und Innenhofterrasse

Die ehemalige geteerte Zufahrt bis zum Hoteleingang haben wir abgerissen und einen kleinen Wendehammer mit zwei Haltebuchten in Höhe des Zuganges zum Residenzgebäude angelegt. Hier können Sie ab sofort bei der An- und Abreise zum Be- und Entladen Ihres Gepäckes stehen bleiben. Über die neuen begrünten Fußwege gelangen Sie zur Rezeption und ins Restaurant. Der Sitzbereich der Innenhofterrasse hat sich durch diese Maßnahme fast verdoppelt. Es gibt noch mehr Möglichkeiten zum Draußensein. Genießen Sie hier Ihren Kaffee&Kuchen, Ihren Mittagssnack, Ihr Abendbier. Stecken Sie die Nase in ein Buch oder die Zeitung. Oder bewundern Sie einfach unser Bergpanorama.

Neue moderne Küche

Während im Außenbereich die Bagger schwer beschäftig waren, ist es Innen nicht weniger beschäftigt zugegangen. Unsere gesamte Küche hat eine Verjüngungskur bekommen. Es wurde alles rausgerissen und mit modernsten Geräten neu ausgestattet. Das ist auch unserem neuen Küchenkonzept geschuldet, das auf eine besonders schonende, bekömmliche und vitalisierende Zubereitung aller Speisen ausgerichtet ist. Und jede Art von Plastikverpackungen oder -aufbewahrungsbehältern endgültig verbannt. Vom Gang zum Restaurant können Sie ab sofort einen Blick in die Küche werfen und sich überzeugen: Chefkoch Florian Pelz und sein Team sind mit voller Leidenschaft bei der Sache.

In den Schlaf schaukeln

Über unsere neuen Lichtnelke-Zimmer haben wir ja schon berichtet. Sie sind alle fertig und wir würden uns am liebsten selbst in die Schaukelbetten legen und durch Teleskop in den Sternenhimmel schauen.

Barfußweg und Kneippbecken

Wie das oft so ist, wenn man mit einer Sache anfängt: Man kommt vom Hundertsten ins Tausendste. Das Kneippbecken und der Barfußweg auf der großen Wiese vorm Außenpool waren eigentlich gar nicht geplant. Aber jetzt sind wir froh, dass wir sie ganz spontan angelegt haben. Probieren Sie beides unbedingt aus. Wir haben sogar eine dazugehörige Wellness-Behandlung konzipiert: „Barfuaß“.


NEUESTE BEITRÄGE
Kaffee aus den Höhenlagen Tansanias
MEHR LESEN
Das Rehlegg gehört zu den Top 25 der besten Hotels in Deutschland
MEHR LESEN
Nusscreme zum Selbermachen
MEHR LESEN
Unser Küchenkonzept – für noch mehr nachhaltigen Genuss
MEHR LESEN