DE EN
DE EN
23. Dezember 2020

Weihnachtsgeschenke für Rumänien

In diesem Jahr ist ja vieles anders als gewohnt. Davon betroffen ist auch unser jährlicher Weihnachtsgeschenke-Transport nach Rumänien.

Normalerweise sammeln wir Geld, spenden die Kosten aus dem nicht stattfindenden Silvesterfeuerwerk und packen bei uns im Hotel gemeinsam über Hundert Kartons. Sie sind gefüllt mit Mehl, Reis und Speiseöl, Lebkuchen, Weihnachtsstollen, Kaffee, Schokolade, Nüssen und Mandarinen. Außerdem gibt es für Kinder meist bunte Schals und Stifte und Malblöcke und für Erwachsene beispielsweise praktische Holzbretter. Die Weihnachtspäckchen fahren Stephanie Lichtmannegger und unser Prokurist Richard Mahringer sonst immer mit einem Transporter persönlich ins rund 940 Kilometer entfernte Bakova.

Dezember 2019

Unterstützt werden sie dabei von unserem Zimmermädchen Sorina und ihrem Mann Nicu, der bei uns im Nachtdienst arbeitet. Es ist ihr rumänisches Heimatdorf und die beiden helfen uns dort die Päckchen in der Schule, an Obdachlose und in zwei Altenheimen zu verteilen.

Heuer läuft unser Hilfsangebot aufgrund der gegebenen Umstände etwas anders ab – aber es läuft! Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben gespendet, unsere Freunde und Familien und das Rehlegg hat 1.000 Euro obendrauf gepackt, so dass wir 1.600 Euro zusammenbekommen haben. Der Bruder von Nicu hat davon direkt in Bakova vor Ort alles Notwendige eingekauft und es in unserem Namen im Ort verteilt, was aufgrund von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sowie fehlendem Schulunterricht nicht ganz einfach war. In einem Land wie Rumänien leiden die Ärmsten am meisten unter den derzeitigen Lebensumständen und eine finanzielle Unterstützung wie bei uns gibt es zumeist nicht. Deswegen unser ganz besonderer Dank an Nicus Bruder und seine Helfer und an alle, die uns unterstützt haben!


NEUESTE BEITRÄGE
Rehlegg Käse
Der neue Käser im Rehlegg
MEHR LESEN
Weihnachtsgeschenke Rumänien
Weihnachtsgeschenke für Rumänien
MEHR LESEN
1,5 Meter Abstand
MEHR LESEN
Unsere Webseite schont das Klima
MEHR LESEN